FAQ Fragen & Antworten

Hier finden Sie Fragen die öfter gestellt werden. Sollten Sie hier keine Antwort zur Ihrer Frage finden, dann kontaktieren Sie mich bitte .

Melden Sie sich bereits in der Schwangerschaft bei mir, idealerweise im zweiten Schwangerschaftsdrittel, da aufgrund der "Nicht-Planbarkeit", denn ich weiß ja nie wann die Kleinen auf die Welt kommen, nur eine begrenzte Anzahl an Entbindungsterminen pro Monat akzeptieren kann. Sie leisten bei Registrierung Ihres Entbindungstermines eine Anzahlung in Höhe der gebuchten Aufnahme-Gebühr um Ihre Newborn Session mit mir zu garantieren! 

Sie genießen Ihre Schwangerschaft! :-) Sollten Sie auch ein Bäuchlein-Shooting gebucht haben, findet dieses 6-4 Wochen vor Ihrem errechneten Termin statt. Hat Ihr Kleines das Licht der Welt erblickt, melden Sie sich einen Tag danach per SMS und teilen das freudige Ereignis mit. Ich werde Ihnen dann Terminevorschläge zum idealen Zeitpunkt, zwischen dem 5.-10. Lebenstag anbieten. Ist Ihr Kind als Frühchen zur Welt gekommen, oder es gab Komplikationen, wird dieser Zeitraum nach Rücksprache mit mir natürlich angepasst. 

Newborn Sessions finden Wochentags statt. Als beste Zeit hat sich der späte Vormittag herausgestellt. Je nachdem wie weit Ihre Anreise ist, beginnen wir zwischen 9:00-10:30Uhr. Ein Newborn & Family Stooting dauert in der Regel 2-3 Stunden, manchmal auch länger, da wir viel Zeit zum Kuscheln und Essen einplanen! Bitte bringen Sie nicht die "ganze Familie" mit. Bei einem Newborn & Family Shooting gehören nur Eltern und Geschwister dazu. Da ich mehrere Neugeborene pro Woche fotografiere, finden diese Shootings nie an einem Samstag statt, auschließlich Wochentags! Samstage sind für Beratungs- und Bestelltermine reserviert.

Die Session-Gebühr ist eine Aufnahme-Gebühr und beinhaltet die Zeit und das Talent Ihrer Fotografin in der Erstellung Ihrer Portraits, die Zeit des Shootings, Auswertung der Rohdateien und professionelle Nachbearbeitung. Sowie ein persönliches Beratungsgespräch zur Bestellaufnahme mit mir.

Jeder hat andere Vorstellungen, wie er seine Portraits der Familie & Freunden, sowie Zuhause präsentieren möchte. Das hängt auch von Ihrem Einrichtungsstil ab, ob Sie eine große oder kleine Familie haben, die alle Bilder benötigen. Daher ist die Aufnahme-Gebühr geringer und noch kein fertiges Endprodukt enthalten. Sie entscheiden also erst nachdem Sie Ihre Portraits angesehen haben, was, wieviel und in welchem Medium Sie es bestellen möchten, wie Fine Art Leinwand, Fotodrucke, Geburtsanzeigen oder Danksagungen, digitale Dateien, etc.

Sie brauchen nichts mitzubringen! Ihr Baby braucht keine Kleidung, da es zum größten Teil der Session unbekleidet ist, so wie es auf die Welt kam! ;-) In der Regel passt Kleidung einem neugeborenen Baby sowieso noch nicht richtig und es sieht auf Portraits eher seltsam aus. Und es geht bei einem Newborn-Shooting nicht um Kleidung, sondern um das Wunder des Lebens. Kleidung ist da eher störend! Für die Portrait-Serie werden die im Studio vohandenen Assecoires, wie Mützchen und Decken sowie Requisiten künstlerisch einbezogen. Sollten Sie dennoch etwas haben, dass Sie gerne in das Shooting einbeziehen möchten, wie das Outfit das Ihr Baby bei der Entlassung aus dem Krankenhaus getragen hatte, dann kann das natürlich mitgebracht werden! Gehen Sie aber bitte nicht los und kaufen ein, Sie haben sich für Anna Stefanie Eberle entschieden, weil Sie von meiner Arbeit begeistert sind und solche Portraits von Ihrem Baby wünschen!